MegaBag - Die Innovation

Die umweltschonende und günstigere Lösung für den Schüttguttransport

Eine ökologisch sinnvolle Mehrweg-Alternative zu Einweg-Standard-BigBags

Umweltrichtlinien sowie ein umweltbewussteres Denken der Unternehmen verlangen nach bezahlbaren neuen Lösungen für den Umschlag, insbesondere im Projektgeschäft sowie in infrastrukturschwachen Regionen.

Das Konzept

Der Einsatz des MegaBags ist als stringentes Mehrwegkonzept geplant:

Er wird am Startort befüllt und multimodal, (per Schiff, LKW oder Bahn) zum Zielort transportiert und dort entleert.

Im zusammengelegten Zustand wird er z.B. per Standard-Seecontainer zum nächsten Einsatzort gebracht.

Spezielle Infrastruktur wird nicht benötigt. Kräne (Stationär oder Mobil), Gabelstapler oder Containergreifer können zum Umschlag des MegaBags eingesetzt werden.

 

Die geplanten Spezifikationen

Der MegaBag ist ausgelegt für ein Ladungsgewicht von maximal 14 Tonnen. Eine teilweise Befüllung ist möglich.

Er kann im Freien gelagert und bis zu 4 Ebenen hoch gestapelt werden.

Der MegaBag kann in Silo-LKWs, Lagerhäuser, Produktionslinien o.ä. entladen werden und ist dafür ausgelegt, Staubemissionen bei der Entladung auf ein Minimum zu reduzieren.

Sämtliche Eigenschaften werden in Q4 2020 durch Versuche mit einem voll funktionsfähigen Prototypen bzw. einer Kleinserie nachgewiesen.

Prototyp

Bei allen Darstellungen handelt es sich lediglich um funktionale Schaubilder.

Zum Schutz unseres geistigen Eigentums verzichten wir hier auf detaillierte Darstellungen oder Konstruktionszeichnungen.